Auch der Gartenteich sollte für die frostigen Tage vorbereitet werden

Auslieferungslager:
Segeberger Chaussee 329
22851 Norderstedt
Tel.: 04193 / 50 21 609
Fax: 04193 / 95 91 28
Abholung bitte nur nach Absprache

Um die frostigen Wintertage zu überstehen, sollten Sie auch den Teich in ihrem Garten vorbereiten. Eine gute Vorbereitung erleichtert die Pflege ihrer Teichanlage im Frühling. Am besten erkennen Sie die kühleren Temperaturen an ihren Goldfischen. Die wechselwarmen Tiere reduzieren ihre Aktivitäten in den kühleren Gewässern. Sie müssen Energiesparen um die kalten Wintertage ohne Probleme zu überleben.

Am Teich
Als erstes sollte man verwelkten Pflanzen am Teichrand zurückschneiden, so dass keine abgestorbenen Pflanzenteile in das Wasser fallen können. Dadurch bleibt die Wasserqualität im Gartenteich über die ganze Periode erhalten. Versuchen Sie auch das Herbstlaub zu beseitigen, das schon in dem Wasser schwimmt. Je besser man die Reinigung der Anlage vor den Wintermonaten macht, desto besser ist die Wasserqualität im Frühling. Algen und Schlamm kann man mit einem Schlammsauger aus dem Fachhandel entfernen. Sie bieten die Möglichkeit den Teich komplett von organischem Material zu befreien.


Pumpe & Filter

Falls Sie eine Pumpe installiert haben, wäre es jetzt ein guter Zeitpunkt um sie zu entfernen und zu reinigen. Da bei Temperaturen unter 12° die Bakterien in ihrer Anlage ihrer Arbeit vollständig reduzieren, benötigen Sie die Filterpumpe in den Wintermonaten nicht mehr. Lagern Sie sie an einem trockenen Ort ein, damit sie für das nächste Jahr betriebsbereit ist.
Frostempfindliche Pflanzen sollten Sie an einem wärmeren Ort über die Wintermonate lagern. In manchen Fällen halten diese Temperaturen unter 15° nicht mehr aus. Einheimische Pflanzen kommen mit den Wintertemperaturen sehr gut klar. Gräser und Schilfarten sollten wenn möglich eingepflanzt bleiben, sie helfen im Wasser Sauerstoff aufzunehmen. Sollten Sie sehr über den Teich wuchern, hilft es sie auf einer Höhe von 20 cm zu stutzen.

Bedenken Sie auch, dass ihre Teichbewohner eine Wassertiefe von 1,5 m benötigen um den Winter überleben zu können. Sollte ihr Teich die Mindesthöhe nicht erreichen, müssen sie ihre Fische für den Winter in einem wärmeren Bereich auslagern.


Wir informieren

Warum Laubrechen jetzt besonders wichtig ist?

Der Sommer neigt sich zu Ende und der Herbst zeigt sich in seiner ganzen Farbenpracht. ...

Balkonpflanzen winterfest einlagern

Da viele Balkonpflanzen nicht winterfest sind, bedürfen sie einer wintergerechten Einlagerung. Ideal für nicht winterfeste ...

Tipps, damit die Hecke gut durch den Winter kommt

Wurde bis vor wenigen Jahren viele Grundstücke noch mit Mauern bzw. Zäunen eingegrenzt, so entwickelt ...

Herbstschnitt von Bäumen und Sträuchern

Spätestens im Oktober ist es an der Zeit mit dem Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern ...