Tag Archive: Unkraut

  1. Pflegetipps für Rasen nach dem Winter

    Leave a Comment

    Durch den Winter werden nicht nur Pflanzen belastet, sondern auch der Rasen. Überall sieht man grau-braune Flecken auf der Fläche. Die Grasspitzen sind struppig und lang. In den Monaten März und April sollte man damit beginnen, dem Rasen etwas Gutes zu tun. So kann man sich im Sommer über eine satte grüne Fläche freuen. Erst mal sollte man mit einem Rechen Luft an die Grasnarbe bringen. Die verklebten Blätter kann man aufrichten und abgestorbenes Material entfernen. Darüber hinaus sollte man einzelne Unkräuter direkt ausstechen, damit sie nicht weiter wachsen. Auch die Maulwurfshügel müssen beseitigt werden. (mehr …)

  2. Moosbildung beim Zierrasen

    Leave a Comment

    Moosbildung beim Zierrasen – welche wirksamen Mittel gibt es?

    Wenn über Zierrasen gesprochen wird, dann sehen wir ihn vor uns – den herrlich dichten sattgrünen und kurzgeschorenen Englischen Rasen in Parks, auf Golfplätzen und rund um Landhäuser und Cottages. Vielleicht wächst er tatsächlich am allerbesten „auf der Insel“ aber auch in Deutschland lässt sich mit guter Pflege und den richtigen Mitteln ein schöner Zierrasen ziehen.
    (mehr …)

  3. Der Wurzelaktivator bei Rollrasen

    Leave a Comment

    Für kräftigen grünen, dichten, strapazierfähigen Rasen ohne Unkraut braucht man eine naturgemäße Rasenkur. Damit wird die Bodenstruktur verbessert, gedüngt und das Wurzelwachstum wird beschleunigt. Ein Aufwand, der überschaubar ist, aber einen traumhaften Rasen garantiert.
    (mehr …)

  4. BIG SLABS

    1 Comment

    BIG SLABS – Rollrasen für mittlere bis große Flächen.
    Wer nicht lange auf einen gepflegten, grünen Rasen warten möchte, verlegt einfach Rollrasen. Die fertigen grünen Teppiche werden maschinell geerntet und sollten zeitnah auf den vorbereiteten Untergrund fachgerecht verlegt werden. Danach wird gewässert und nach sieben bis etwa vierzehn Tagen wird das erste Mal gemäht. Nach kurzer Zeit entwickelt sich ein robuster, strapazierfähiger, gesunder und sattgrüner Rasenbelag. Experten empfehlen BIG SLABS Rollrasen für mittlere und große Flächen.

    Was bedeutet BIG SLABS Rollrasen?

    Mit extra langen und breiten Rasenrollen werden in Rekordzeit große Flächen begrünt. Das wissen mittlerweile Privat- und Geschäftskunden zu schätzen. Mit einer Länge von 50 Metern und einer Breite von etwa 50-100 cm sind selbst Großaufträge kein Problem. So können Golfplätze, Parkanlagen, Stadien, Spiel- und Sportplätze in kurzer Zeit hergerichtet und benutzt werden. Das ist kostengünstig, effektiv, ökonomisch, spart Arbeitskraft und die lange Anzucht von Rasen.

    BIG SLABS Rollrezept für Anfänger

    Schon beim Kauf ist es von Vorteil, sich über Material, Qualität, Lieferung und Verlegung zu informieren. Grundsätzlich gilt: Den Untergrund sorgfältig vorbereiten und vorhandenen Rasen entfernen, umgraben, Steine oder Unkrautwurzeln entfernen.

    Mit einer Walze den Boden planieren. Anschließend vorsichtig wieder auflockern und wässern. Nur so entwickeln sich die Wurzelstruktur sowie das Wachstum und eine dichte, grüne Rasenfläche entsteht.

    Nun der spannende Moment, der Rollrasen wird ausgerollt. Immer Bahn an Bahn und die Nähte gegeneinander versetzt. Nach Abschluss der Arbeiten ausgiebig wässern.

    Tipp:
    Aufgrund der Maße und des Gewichts des BIG SLABS Rollrasen übernehmen diese Arbeiten professionelle Verlegemaschinen.

  5. Begrünung. Mit Rollrasen im Nu begrünt

    1 Comment

    Mit Fertigrasen ist eine kahle Fläche im Nu begrünt. Auf diese Weise geht es wesentlich schneller als die Natur ihn wachsen lassen kann, und er sieht auch schöner aus. Es gibt keine kahlen Stellen, keine Unregelmäßigkeiten, kein Unkraut, das gezupft werden müsste. Gerade Neubauten müssen nicht lange auf Begrünung warten, die komplette Rasenfläche ist im Handumdrehen gestaltet.
    (mehr …)